Der Stadtteilladen

ist zu den normalen Sprechzeiten geöffnet:

Mo & Fr 10:00 - 13:00 Uhr

und Di - Do 14:00 - 17:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu

Gruppentreffen, Angebote und Selbsthilfegruppen-Treffen siehe unten unter Aktuelles!


 

Herzlich   Willkommen   im   Stadtteilladen

liebe   Nachbar*innen   und   liebe  Fiona (s.u.)!

Der Stadtteilladen Bismarck der Pfarrei St. Joseph steht allen Menschen unabhängig ihrer Konfession offen.

Er ist ein Teilprojekt des Zukunftsbildprojektes "Sozialpastorale Zentren" des Bistums Essen. 

Im Februar 2018 wurde zunächst ein kleines, helles und offenes Ladenlokal eröffnet, das gut sichtbar an dem Hauptverkehrsweg des Stadtteils Bismarck liegt.

Im März 2020 wurde auch eine zusätzliche Erweiterung im Ahlmannshof 26 bezogen die für Gruppentreffen gedacht ist.

Unsere Ziele

Die Pfarrei St. Joseph stellt sich mit dem Sozialpastoralen Zentrum in den Dienst der Menschen und stellt sich mit ihnen den Fragen der Lebensqualität im Stadtteil.
Ziel ist es Missstände und Unzufriedenheit im Stadtteil zu minimieren und somit auch einen Beitrag zum sozialen Frieden zu leisten.
Durch Bewohner*innen-Versammlungen und eine tägliche Ansprechbarkeit werden die Menschen eingeladen, ihre Anliegen zu formulieren und selbst aktiv zu werden.
Die Angebote des Stadtteilladens bieten Begegnungs- und Gesprächsmöglichkeiten.
Der Stadtteilladen versteht sich als Gemeinschaftsstifter und bringt Menschen, Akteur*innen, Nachbar*innen und Kooperationspartner*innen zu verschieden Themen des Stadtteils zusammen.
Er ist inklusiv, das heißt für alle Menschen offen, unabhängig von Merkmalen wie Religion, Alter, Geschlecht oder Handicap.

Unsere Leitgedanken:
Teilhabe und Teilgabe
Freiwilligkeit
Offenheit

Wir handeln aus folgenden Überzeugungen:
Gott ist unter den Menschen immer da (Mt 18, 20)
Jeder Mensch ist geliebt und Abbild Gottes (Jes 43, 1)
Unser Glaube findet Ausdruck in unserem Handeln (1. Joh 3, 11)


Daraus folgt die Überzeugung, dass der Geist Gottes in der Begegnung von Menschen, in all ihren Facetten weht.

Demnach handeln wir in Gemeinschaft und Partizipation. (Joh 3, 8)

Aktuelles:

Hallo,

Ich bin Fiona Rabeneck und mache seit dem 01.09.2020 mein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) im Stadtteilladen Bismarck.

 

Für alle die mich nicht kennen: Ich bin ein fröhlich freundliches Mädchen, welches gerne neue Leute kennenlernt und gerne Gespräche führt. Viel reden kann ich zum Beispiel über Musik, da ich Gitarre spiele, Ukulele, Keyboard, Blockflöte und zudem noch liebend gerne singe, unter anderem auch gerne mal selbst geschriebene Lieder.

 

Zudem bin ich sehr kreativ was malen, basteln, Texte schreiben und auch Fotografieren angeht.

 

Ich freu mich euch kennen zu lernen.

 

Vielleicht sieht man sich ja mal.

 

 

Handarbeitskreis:
Ab dem 18.08.20 gibt es zwei „Schichten“

in denen man sich treffen kann:
1. Schicht von 15:00 bis 16:30 Uhr
Danach wird gelüftet und desinfiziert
2. Schicht von 16:45 bis 18:15 Uhr

Anmeldung ist zwingend erforderlich

und sollte immer einen Tag vorher telefonisch im Stadtteilladen in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr erfolgen

(02 09 / 38 91 63 02)

 

Vorraussetzung für die Teilnahme ist neben der Anmeldung die Einhaltung des Hygiene-Konzeptes (Mundschutz bis zum Platz, Händedesinfizieren und zugewiesener Sitzplatz - je nach Ankunft) und die Speicherung der persönlichen Daten bzw. des Sitzplanes für vier Wochen.

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * *

 

Selbsthilfegruppen:

Die Selbsthilfegruppen treffen sich

nach Absprache und in der Verantwortung der entsprechenden Leitung.

Auch hier gilt das Hygiene-Konzept.

Das Team des Stadtteilladens ist bei der Kontaktaufnahme gerne behilflich.

 

Bitte Beachten:

Das nächste Bibelteilen

am 23. September ist ausnahmsweise

an einem Mittwoch!

 

OHNE ANMELDUNG!